Suche
  • EVENTUS

Allianz Risk Barometer 2020

Cyber steigt zum weltweiten Top-Risiko für Unternehmen auf.


Das „Allianz Risk Barometer 2020“ erscheint zum 9. Mal. An der jährlichen Umfrage, die zum Jahresende 2019 durchgeführt wurde, beteiligten sich diesmal mit rund 2.718 Teilnehmern aus über 100 Ländern so viele Experten wie noch nie – darunter CEOs und Führungskräfte, Risikomanager, Makler und Versicherungsexperten.


Cybervorfälle sind nicht nur das Top-Risiko weltweit, sie finden sich neben Deutschland auch in vielen anderen der untersuchten Länder unter den ersten drei Risiken. Ganz an der Spitze stehen Cybervorfälle sogar in Belgien, Frankreich, Indien, Südafrika, Südkorea, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, Großbritannien und in den USA.


Unternehmen weltweit sehen sich mit immer größeren und teureren Datenskandalen, einer Zunahme von Cybererpressung- und Spoofing-Vorfällen, aber auch mit höheren Bußgeldern aufgrund strengerer Datenschutzbestimmungen und Schadenersatzklagen konfrontiert. Ein schwerer Datendiebstahl – mit mehr als einer Million Datensätzen – kostet heute durchschnittlich 42 Millionen Dollar, was einem Anstieg von 8 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht (Ponemon Institute).


Mehr Informationen zur Umfrage sowie den ganzen Report finden Sie hier.


Unsere ganzheitlichen Lösungen, die Ihre Organisation fit für die neue Bedrohungslage machen, konzentrieren sich auf den Erfolgsfaktor Mensch, ohne den eine effektive Abwehr von Angriffen im virtuellen Terrain unmöglich ist.


Bei Fragen stehen wir Ihnen unter info@eventus-cpi.com oder +43 1 373 65 41-0 zur Verfügung.



0 Ansichten

Eventus-cpi GmbH 2020

DE | EN